Fr, 16. November 2018

Pensionistin getötet

07.12.2012 14:49

Nach Raubmord: Polizei fahndet nach Schmuck des Opfers

Nach dem Raubmord an einer 83-jährigen Pensionistin in Köstendorf im Salzburger Flachgau am Dienstag haben die Ermittler des Landeskriminalamts eine vorläufige Aufstellung der geraubten Schmuckstücke erstellt. Die Polizei hat nun mehrere Bilder der gestohlenen Stücke veröffentlicht (siehe oben) und ersucht die Bevölkerung um Mithilfe.

Bei den gestohlenen Objekten handelt es sich um einen Weißgoldring mit rundem Smaragd und Brillanten, eine rund 90 Zentimeter lange Halskette aus Weißgold mit sechs Weißgoldkugeln und eine Damenarmbanduhr "Tank Louis Cartier" aus 18-karätigem Gelbgold mit bordeauxrotem Kroko-Armband. Auch ein mit vier bis fünf Brillanten besetzter Gelbgoldring und ein Armreifen aus Gold dürften gestohlen worden sein. Von diesen beiden Gegenständen gibt es allerdings keine Fotos.

Wer Angaben zum Verbleib der Schmuckstücke machen kann, sie bei verdächtigen Personen gesehen hat oder weiß, ob sie bereits jemandem zum Kauf angeboten wurden, möge sich bei der Polizei melden. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle und der Journaldienst des Landeskriminalamtes Salzburg unter der Telefonnummer 059133-50-3333 entgegen.

Pensionistin mit Gewalt erstickt
Die Frau war am Dienstag gefesselt und geknebelt tot in ihrem Haus aufgefunden wurde. Die gerichtsmedizinische Obduktion ergab, dass die Frau mit Gewalt erstickt wurde (Bericht siehe Infobox).

Die Fahndung konzentriert sich derzeit auf zwei bis drei Verdächtige, wovon einer genauer beschrieben werden kann. Der Mann ausländischen Typus mit etwas dunklerer Hautfarbe soll 30 bis 35 Jahre alt sein, kurzes schwarzes Haar haben und mit einer auffallend blitzblauen und nicht abgesteppten Oberbekleidung unterwegs gewesen sein.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Positive Bilanz
Rapid: 2,37 Millionen Gewinn für 2017/18!
Fußball National
Kurz rügte Vorarlberg
NEOS: „Verhalten ist eines Kanzlers unwürdig“
Österreich
Beide enttäuschen
DFB- und ÖFB-Team derzeit im selben EM-Quali-Topf!
Fußball International
Online-Wahl in Italien
EBEL-Meister HC Bozen beliebter als Juventus
Eishockey
Bosnische Übermacht
Dragovic über Fans: „Haben uns angesch***en“
Fußball International
Rührend: Rooney-Adieu
„Bin von jetzt an nur noch Fan der ‘Three Lions‘“
Fußball International
Wilde Spekulationen
Top-Angebote: Forderte Arnautovic Mega-Gehalt?
Fußball International
Ermittlungen laufen
Leiche in Bach: Pole laut Obduktion ertrunken
Österreich
Unerwartetes Verhalten
iPhone X nach iOS-Update beim Aufladen explodiert
Elektronik

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.