Fragen vorab bekommen?

Von Schummelzettel vorgelesen - Kritik an Biden

Ausland
27.04.2023 22:55

US-Präsident Joe Biden ist dafür kritisiert worden, scheinbar über die Fragen bei der Pressekonferenz mit Südkoreas Präsident Yoon Suk Yeol vorab informiert gewesen zu sein. Biden sei in der Vergangenheit bei Presseterminen mit detaillierten Notizen gesehen worden, wie US-Medien berichten.

Diesmal habe der Präsident es aber einen Schritt weiter getrieben, indem die Fragen von Journalisten bereits vorgeschrieben gewesen seien, unterstellte der konservative Nachrichtensender Fox News.

Bild von Journalistin auf Notiz
Die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre, stellte am Donnerstag jedoch klar, der Präsident bekomme die Fragen von Journalisten nicht im Vorhinein. Anlass zu den Spekulationen hatten Fotos von der Pressekonferenz mit Yoon bei dem Staatsbesuch am Mittwoch gegeben.

Die zeigen, wie Biden eine Notiz in der Hand hält, auf der das Bild einer Journalistin der Zeitung „Los Angeles Times“ und deren Name zu sehen ist sowie Fragen.

Pressesprecherin: „Das ist unser Job“
Jean-Pierre sagte, es sei die Aufgabe der Presseabteilung des Weißen Hauses, den Präsidenten vor einer Pressekonferenz über mögliche Fragen ins Bild zu setzen. „Es ist unser Job, ein Gespür dafür zu bekommen, was Sie ihn fragen wollen, was die Nachrichten des Tages sind und an welchen Themen Sie Interesse haben“, sagte Jean-Pierre an die anwesenden Journalisten bei der täglichen Pressekonferenz im Weißen Haus gerichtet.

Man wolle sicherstellen, dass die Informationen, die man herausgebe, für die Presse und die amerikanische Bevölkerung hilfreich seien. Die Frage, die Biden am Ende gestellt wurde, sei anders gewesen, als diejenige, die auf dem Merkblatt stand, so Jean-Pierre.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele