Mo, 20. August 2018

Biker überrollt

05.09.2011 12:17

Elf Verkehrsunfälle im Bgld und in Tirol am Wochenende

Bei zwei Verkehrsunfällen im Burgenland sind am Sonntag acht Personen verletzt worden: Ein Motorradfahrer (38) krachte bei Bruckneudorf im Bezirk Neusiedl am See mit seinem Bike trotz Vollbremsung gegen den Pkw einer 40-Jährigen. Bei einer Kollision zweier Autos in Oberpullendorf wurden sieben Menschen leicht verletzt. In Tirol ereigneten sich am Wochenende neun Verkehrsunfälle - der folgenschwerste passierte im Bezirk Imst, wo ein Tiroler von einem Auto überrollt wurde und starb.

Beim Unfall in Bruckneudorf im Burgenland dürfte der Motorradfahrer das Wendemanöver einer 40-jährigen Autofahrerin zu spät gesehen haben. Er verlor bei der Vollbremsung vermutlich das Gleichgewicht, stürzte und schlitterte schließlich gegen den Wagen der Frau. Die Lenkerin sowie ihre beiden Mitfahrer, ihr 13-jähriger Sohn und eine 47-jährige Freundin, blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Nur leichte Verletzungen bei Pkw-Crash
Glimpflich ging die Kollision zweier Pkw in Oberpullendorf aus: Ein 19-Jähriger wollte mit seinem Pkw in einen Feldweg einbiegen und hielt seinen Wagen an. Ein 27-jähriger Autofahrer dürfte dies allerdings aufgrund des starken Gegenverkehrs übersehen haben und stieß mit dem Pkw des 19-Jährigen zusammen. Das Fahrzeug des jüngeren Lenkers wurde bei der Kollision in den Straßengraben geschleudert.

Bei dem Unfall wurden insgesamt sieben Personen leicht verletzt. Im Pkw des 19-Jährigen fuhren dessen 16-jährige Freundin und gleichaltrige Schwester sowie ein 18-jähriger Freund mit. Der 27-Jährige war mit seiner 20-jährigen Freundin und seiner 50-jährigen Mutter unterwegs. Alle Insassen wurden ins Krankenhaus Oberpullendorf gebracht. An beiden Pkws entstand Totalschaden.

Neun Verkehrsunfälle am Wochenende in Tirol
Trotz einer groß angelegten Überwachung der zehn beliebtesten Verkehrsrouten in Tirol, darunter die Tannheimer-, Hahntennjoch-, Ötztal- und Achenseestraße, ereigneten sich dort am Wochenende neun Verkehrsunfälle mit Motorrädern oder Mopeds, einer davon verlief für einen Motorradfahrer aus Imst tödlich.

Dieser war bei Prutz auf der Reschen Straße unterwegs, als die vor ihm fahrende Fahrzeugkolonne zum Stillstand kam. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen das Heck des vor ihm fahrenden Pkw. Nach dem Aufprall schlitterte der Biker nach links auf die Gegenfahrbahn. Er wurde von einem entgegenkommenden Fahrzeug überrollt. Der 45-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

216 Motorradfahrer angezeigt
Im ganzen Bundesland wurde am Wochenende 1.076 Raser gestoppt. Nicht weniger als 870 Pkw-Lenker waren mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs, 216 Motorradfahrer wurden angezeigt oder an Ort und Stelle zur Kassa gebeten. Zum Teil waren die Biker in Geschwindigkeitsbeschränkungen bis zu 88 km/h zu schnell unterwegs, teilte die Landesverkehrsabteilung am Montag mit.

In einem Fall sei ein deutscher Motorradfahrer auf der Brennerstraße im Bezirk Innsbruck-Land mit 138 km/h statt der erlaubten 50 km/h unterwegs gewesen. Ein Landsmann wurde auf derselben Route gestoppt - dieser sei mit 111 km/h dahingeprescht. In Dölsach in Osttirol sei ein Biker mit 122 km/h durch eine 60er-Zone gerast, zählte die Exekutive einige Fälle auf.

Mehreren Lenkern wurde der Führerschein abgenommen
Sieben Mopedlenker wurden angezeigt, weil ihre Fahrzeuge technisch manipuliert und aus diesem Grund zu schnell oder zu laut waren. In Ried im Zillertal wurde beispielsweise ein Mofa gestoppt, das anstatt mit erlaubten 45 mit stattlichen 106 km/h unterwegs war. Mehreren Verkehrsteilnehmern wurden auch die Führerscheine abgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.