Lenker flüchtete

Mit Ferrari von Straße abgekommen und geschrottet

Oberösterreich
12.07.2022 09:30

Millionenschaden bei einem Unfall in Mauthausen in Oberösterreich: Aus noch unbekannten Gründen ist um kurz vor Mitternacht ein Lenker mit seinem Ferrari von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug schlug dabei in die angrenzende Vegetation ein und zerstörte einen Telekommunikationsverteiler.

Nachdem Fahrer nach dem Unfall geflüchtet war, starteten die Einsatzkräfte nach dem Absichern der Einsatzstelle eine Suchaktion in der Umgebung. Diese blieb allerdings ohne Erfolg. Nach Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei begannen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mauthausen mit den Aufräumarbeiten und dem Freimachen der Verkehrswege.

Fahrer tauchte wieder auf
Die B3 war für eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Einige Zeit nach dem Unfall kam plötzlich ein 52-jähriger Trauner auf die Polizeidienststelle in Mauthausen, gab an, der Fahrer des geschrotteten Ferrari zu sein. Einen Grund für sein Verschwinden konnte er vorerst nicht nennen.

Ähnlicher Fall im Oktober
Es ist nicht der erste Millionenschwere-Unfall in Oberösterreich. Im Oktober fischte die Feuerwehr einen Luxus-Lamborghini aus dem Mondsee. Der Lenker (31) aus der Schweiz hatte damals offenbar die Pedale verwechselt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele