Kamera filmt mit

Polizeichef als Raser – Beamter lässt ihn laufen

Viral
11.07.2022 16:11

Seinen Augen kaum traute ein US-Polizist, als er einen Raser auf einer Autobahnbrücke im Bundesstaat Louisiana anhielt. Denn der Lenker war niemand anderer als der Chef der Staatspolizei. Anstatt ihm aber einen Strafzettel wegen überhöhter Geschwindigkeit auszustellen, schüttelt der Beamte seinem Vorgesetzten die Hand und lässt ihn daraufhin weiterfahren. Der Vorfall wurde auf Video aufgezeichnet (siehe oben).

Polizeichef Lamar Davis war auf einem Streckenabschnitt unterwegs, auf dem 60 Meilen pro Stunde (ca. 97 km/h) als Höchstgeschwindigkeit vorgeschrieben sind. Der Polizist hatte sich nicht notiert, wie schnell er genau unterwegs war, als er Davis anhielt. Laut Berichten von Lokalmedien sollen es über 140 km/gewesen sein.

„Muss meinen Hintern langsam bewegen“
„Ich habe einen Fehler gemacht, das gebe ich zu. Ich übernehme die volle Verantwortung“, sagte Davis nach Bekanntwerden des Falls gegenüber dem Lokalsender WBRZ. „Ich muss meinen Hintern langsam bewegen“, räumte er lapidar ein. Dennoch sei das Vorgehen des Polizisten im Einklang mit den Richtlinien der Polizei von Louisiana gewesen.

Polizeichef Davis wollte möglichst schnell zu einem Meeting. (Bild: Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.)
Polizeichef Davis wollte möglichst schnell zu einem Meeting.

Indem er ihn ohne Strafe davonkommen ließ, habe der Polizist „seinen Ermessensspielraum genutzt“, verteidigte ein Polizeisprecher das Vorgehen. Die Polizei veröffentlichte Aufnahmen von der Körperkamera des Polizisten. „Well, I’ll be…“ hört man ihn noch sagen, bevor der Beamte die Kamera ausschaltet. „Well, I’ll be damned“ (Nun, ich will verdammt sein) ist ein Ausdruck äußerster Überraschung.

Die Dashcam im Polizeiauto filmt dann weiter, wie der Polizist sich mit Davis unterhält, bevor sie Hände schütteln und sich beide wieder in ihre Fahrzeuge begeben. Von den Behörden wurde eine Untersuchung des Vorfalls eingeleitet.

Viele Raser-Unfälle auf Brücke
Pikant ist auch der Ort, den sich Lamar Davis zum Rasen ausgesucht hatte: Die Atchfalaya-Basin-Brücke ist ein besonders gefährlicher Teil des Autobahnnetzes von Louisiana, auf der sich jedes Jahr Hunderte Unfälle ereignen, die immer wieder auch tödlich enden. Häufige Unfallursache: überhöhte Geschwindigkeit. Erst vor Kurzem hatte der Gouverneur des südlichen US-Bundesstaats ein Gesetz unterzeichnet, das Rasen auf dieser Strecke künftig doppelt so hart bestraft.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele