29.06.2022 14:55 |

RTR-Bericht ist da:

So steht es in Österreich um die Netzneutralität

Der Telekom-Regulator RTR hat heute den Netzneutralitätsbericht 2022 vorgelegt und dabei eine positive Bilanz gezogen. „Insgesamt lässt sich feststellen, dass der freie Zugang zum offenen Internet in Österreich jedenfalls weiterhin gesichert ist und wir werden alles dazu tun, dass das auch so bleibt“, fasste Regulator Klaus M. Steinmaurer das Ergebnis zusammen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Untersuchungen wiesen eine weitere positive Entwicklung der Verfügbarkeit von Internetzugangsdiensten aus. Die Download- als auch die Upload-Geschwindigkeiten hätten sich weiter verbessert. „Die Verfügbarkeit von Internetzugangsdiensten auf einem Qualitätsniveau, das den Fortschritt der Technik widerspiegelt, konnte auch in diesem Berichtszeitraum gewährleistet werden“, so Steinmaurer in einer Aussendung.

Russische Propagandamedien gesperrt
Der Ukrainekrieg und die damit einhergehende Verabschiedung von neuen EU-Sanktionen gegen staatsnahe russische Medien hätten die Regulierungsbehörden auf nationaler und auf europäischer Ebene stark beschäftigt, hier insbesondere aufgrund von verpflichtenden Netzsperren zu Websites von RT und Sputnik durch eine EU-Verordnung.

Zitat Icon

Netzsperren haben sich insgesamt zu einem aus Sicht des offenen Internets teilweise problematischen Dauerbrenner der letzten Jahre entwickelt.

Klaus M. Steinmaurer, RTR

„Netzsperren haben sich insgesamt zu einem aus Sicht des offenen Internets teilweise problematischen Dauerbrenner der letzten Jahre entwickelt. Sie werden in immer mehr Bereichen vorgesehen: Urheberrecht, Verbraucherschutzrecht, als Sanktionsmaßnahmen in Zeiten des Krieges oder auch im Bereich der Marktüberwachung von Produkten in der EU“, so Steinmaurer.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 14. August 2022
Wetter Symbol