Triumph in Rzeszów

Austro-Triathlet Pauger schlägt in Polen erneut zu

Vorarlberg
04.06.2022 20:51

Was für eine grandiose Leistung! Der Bregenzer Leon Pauger sicherte sich in Rzeszów über die Sprint-Distanz seinen zweiten Europacupsieg. Den ersten Triumph hatte der 23-Jährige vor zwei Jahren ebenfalls in Polen gefeiert.

Nach exakt 55:30 Minuten durfte Leon Pauger jubeln und seinen zweiten Europacupsieg feiern. Den ersten hatte der Bregenzer am 21. August 2020 ebenfalls in Polen, allerdings in Olsztyn, gefeiert.

Die Grundlage für seinen zweiten Triumph legte der Heeressportler bereits beim Schwimmen. Nachdem der 23-Jährige als Siebenter aus dem Wasser gekommen war, lieferte er auf dem Rad eine gewohnt starke Leistung ab. In einer achtköpfigen Spitzengruppe leistete er gemeinsam mit seinem ÖTRV-Teamkollegen Tjebbe Kaindl viel Führungsarbeit, baute den Vorsprung bis auf 20 Sekunden aus.

Die abschließende 5 Kilometer-Laufstrecke nahm Pauger als Dritter in Angriff. Nachdem er sich gemeinsam mit dem Briten Jack Willis absetzen konnte, ließ der Vorarlberger seinen Kontrahenten kurz vor dem Ziel stehen und lief zu seinem zweiten Europacupsieg.

Mit Kaindl auf Rang neun landete ein weiterer Österreicher in den Top-10. Vorarlbergs Nachwuchshoffnung Noah Künz  (TriTeam Bludenz) schaffte es auf Position 46.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
8° / 10°
Regen
7° / 15°
leichter Regen
9° / 12°
Regen
7° / 15°
Regen



Kostenlose Spiele