„Gute Nachrichten“

Respekt für eine bessere Welt

Ombudsfrau
26.03.2022 08:00

Die Crowdfunding-Plattform Respekt.net gibt es seit dem Jahr 2010.Rund 550 wichtige Initiativen wurden bisher finanziert. Für die technische und grafische Neugestaltung sucht der Verein nun selbst Unterstützer.

Viele Projekte der Zivilgesellschaft sind nur dank Crowdfunding, sprich der Finanzierung durch viele einzelne Unterstützer, möglich. Der Verein Respekt.net ist auf diesem Gebiet Vorreiter in Österreich. Sowohl das Antikorruptionsvolksbegehren als auch zum Beispiel die Initiative von Schauspielerin Katharina Stemberger, um Flüchtlinge aus griechischen Lagern zu holen, konnten dank der Plattform auf die Beine gestellt werden. Fast 3,5 Millionen Euro wurden bisher auf diesem Weg investiert. „Aktuell suchen mehrere unterschiedliche Ukraine-Hilfsprojekte Unterstützer“, so die Geschäftsführer Luise Wernisch-Liebich und Martin Moser.

Damit in Zukunft weiterhin Projekte für eine bessere Welt unterstützt werden können, braucht es nun einen technischen und grafischen Relaunch der Webseite. Die letzte Aktualisierung wurde 2014 durchgeführt. An den Kosten für die weitere Modernisierung von Respekt.net kann man sich gerne beteiligen!

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele