Fürchten um Tageslicht

Anrainer kämpfen gegen 16 Meter hohen Gemeindebau

Zwischen zwei Wiener Gemeindebauten soll ein dritter gebaut werden. Die Anrainer fürchten um Tageslicht, wollen lieber nur einen Supermarkt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Seit der Pleite der Supermarktkette Zielpunkt vor Jahren steht zwischen zwei Gemeindebauten auf dem Montecuccoliplatz die Filiale leer. Genau dort soll nun ein sechsstöckiger Gemeindebau mit insgesamt 60 Wohnungen und Nahversorger entstehen. Doch die Freude darüber ist getrübt. Der Grund? Die Höhe des Gebäudes. „Der neue Bau soll bis zu 16 Meter hoch werden, und der Abstand wäre zu knapp“, kritisiert Anrainer Franz Schmidt, der bereits eine Petition dagegen eingebracht hat.

Abstand wurde größer
„Daraufhin wurde der Bauplan auch adaptiert“, heißt es aus dem Büro von Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál (SPÖ). So misst der Abstand zwischen den Gebäuden nun 9,2 statt nur 7 Meter. Für die Anrainer ist das nicht gut genug. Sie befürchten, bald in dunklen Wohnungen ohne Tageslicht zu sitzen. Schmidt plant daher eine neue Petition.

Baustart noch heuer
Die Widmung ist jedoch abgeschlossen, der Baustart soll bereits heuer sein. „Das ist an Gleichgültigkeit gegenüber den Mietern kaum zu überbieten. Sie sollten die Wohnanlagen sanieren, den Grünraum erhalten und nur Platz für einen Supermarkt machen“, fordert FPÖ-Chef Dominik Nepp.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)