Fr, 16. November 2018

Ombudsfrau hilft

31.05.2011 18:01

Junge Mutter muss Abspeckpläne teuer bezahlen

Wer einen Vertrag unterschreibt, sollte sich vorher die Folgen genau überlegen. Oft ist die Kündigung nämlich nicht so ohne weiteres möglich und es fallen enorme Kosten an. Auch dann, wenn man gar keine Leistung in Anspruch nimmt. Wie im Fall einer Jungmama, die ihre Abspeckpläne teuer bezahlen muss.

„Nach meinen beiden Schwangerschaften sah ich aus wie eine Tonne“, erzählt Leserin Melanie N. aus Niederösterreich. Als eine Freundin ihr von Figurella vorschwärmte, fuhr die Jungmama sofort ins nächste Studio. In der Hoffnung, die überschüssigen Kilos schnell loswerden zu können, unterschrieb Frau N. auch gleich einen Vertrag. Leider, ohne vorher genau darüber nachzudenken.

Und es kam, wie es kommen musste. Bereits nach kurzer Zeit wollte die Kundin den Vertrag kündigen. „Mit meinen kleinen Kindern konnte ich die Termine oft nicht einhalten, und auch die enormen Kosten habe ich nicht genau bedacht“, bereut die Niederösterreicherin den Schnellschuss. Figurella hat für Missgeschicke wie dieses leider meist kein Verständnis, wie die Ombudsfrau aus den Zuschriften vieler betroffener Frauen weiß. Auch Frau N. will man nicht aus dem Vertrag entlassen. Die junge Mutter muss die Kosten bis zum Ende der Laufzeit bezahlen. Obwohl sie die Behandlungen gar nicht in Anspruch nimmt.

Nach unserer Anfrage verzichtet das Figurinstitut zumindest auf die Zinsen, wenn Frau N. die Raten pünktlich bezahlt. Das ist nicht gerade üppig, findet die Ombudsfrau ...

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gruppensieg möglich
Siegestor in Minute 93! Kroatien schlägt Spanien
Fußball International
3:0-Testspielsieg
Starke Deutsche lassen Russland keine Chance
Fußball International
Test in Dublin
Österreich-Gegner Nordirland holt 0:0 gegen Irland
Fußball International
0:0 gegen Bosnien
Ausgeträumt! Österreich für Gruppensieg zu harmlos
Fußball International
Guatemala chancenlos
Dabbur-Doppelpack bei 7:0-Sieg von Herzogs Israel
Fußball International
„Irgendwas verdeckt“
Untreue! Ex-Landesvize Pfeifenberger verurteilt
Österreich
Verfahren eingestellt
Keine Anklage gegen ORF-Moderator Roman Rafreider
Österreich
krone.at-Interview
Katzian: „Freiwilligkeit ist immer nur ein Fake“
Video Show Krone-Talk
Vor Ländermatch
Pyro-Marsch! Bosnien-Fans zündeln in Wiener City
Fußball International
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.