So, 22. Juli 2018

Fast drei Promille

19.05.2011 09:52

Alkolenker wird nach Unfall bei 'Bierpause' erwischt

Ein betrunkener Autofahrer hat am Mittwoch in Nußdorf-Debant nahe Lienz erst einen Unfall gebaut und wenig später auch noch seinen Führerschein verloren. Nach dem Unfall, bei dem die Feuerwehr aushelfen musste, fuhr der Mann einfach weiter. Die Polizei veranlasste daraufhin eine Fahndung, schnappte den Lenker und führte einen Alkotest durch...

Der Unglückslenker war auf einem öffentlichen Interessentschaftsweg aus Nußdorf kommend in Richtung Gasthaus "Zenz" unterwegs, als er auf Höhe der Abzweigung zu den "Wainighöfen" von der Fahrbahn abkam und mit der Bodenplatte am Asphalt aufsaß.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Absturz des Autos über eine steile Böschung gerade noch verhindern. Der Osttiroler blieb unverletzt und während der Sicherungsarbeiten im Auto sitzen. Nachdem die Feuerwehr den Pkw wieder auf die Straße gezogen hatte, setzte er seine Fahrt einfach in Richtung Debanttal fort.

Pause mit Zigarette und Bier
Nach einer Fahndung der Polizei entdeckten die Beamten dann Fahrzeug und Lenker bei einem Heuschupfen. Der 37-Jährige legte dort gerade bei einer Zigarette und einer weiteren Dose Bier eine "Pause" ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.