14.01.2022 15:53 |

360.000 Euro zurück

AK-Konsumentenschützer erfolgreich wie nie

Genug zu tun gab es im Vorjahr für die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Burgenland (AK). Schuld daran sind nicht zuletzt die vermehrten Online-Käufe aufgrund der Pandemie. Für Kunden wurden exakt 363.520,07 Euro herausgeholt – um 70 Prozent mehr als im Jahr davor und viermal so viel wie 2019!
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Gesamtsumme stellt aber nur die Spitze des Eisbergs dar. „Das sind nur die Interventionen – darin enthalten ist nicht das Geld, das sich Konsumenten durch über 5700 Beratungen erspart haben“, betont AK-Präsident Gerhard Michalitsch. Zugleich mussten 406 Interventionen bei Unternehmen erfolgen.

Den Beratungsschwerpunkt stellten die Online-Einkäufe dar. Schließlich nutzen unseriöse Geschäftemacher das Internet für dreiste Abzocke. Eine Erfahrung, die auch viele burgenländische Konsumenten machen mussten. „Unseriöse Plattformen und Fake-Shops liefern derzeit schon professionelle Auftritte“, meinte AK-Konsumentenschützer Christian Koisser. Es sei nur mit einer gehörigen Portion Misstrauen möglich, einigermaßen sicher auch bei nicht bekannten Online-Shops zu bestellen.

Besonders viele Anfragen gab es auch im Zusammenhang mit Zahlungsdienstleistern. Hier kam es zu ungerechtfertigten Mahnungen und Inkassoforderungen. Weitere Schwerpunkte im vergangenen Jahr: Reisen, lange Lieferzeiten bei Bestellungen, Preissteigerungen bei Baustoffen und zuletzt massiv bei Energieversorgern.

Workshops für bessere Vorbeugung
Um den Betrugsversuchen im Internet vorzubeugen, führte die AK im Vorjahr auch 100 Workshops durch. Positiv bewert wird, dass bei Produktschäden eine Beweislastumkehr im ersten Jahr eingeführt wurde. „Nun muss der Verkäufer beweisen, dass der Käufer den Gegenstand in einwandfreiem Zustand erhalten hat“, so Koisser.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 2°
Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
-1° / 2°
Schneeregen
-3° / 1°
bedeckt
-1° / 2°
Schneefall