22.12.2021 12:16 |

Mit Messer getötet

Vier Morde in Heim: 15 Jahre Haft für Pflegerin

Wegen Mordes an vier Bewohnern eines deutschen Heims für behinderte Menschen wurde eine Pflegekraft zu 15 Jahren Haft verurteilt. Das Landgericht Potsdam ordnete zusätzlich eine Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus an.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ am Mittwoch berichtete, hatte die 52-Jährige Ende April vier wehrlose Bewohner mit einem Messer angegriffen und tödlich verletzt. Eine weitere Bewohnerin überlebte den Angriff schwer verletzt. 

Laut einem Gutachten einer Gerichtspsychiaterin hat die Angeklagte, die viele Jahre lang in der Einrichtung gearbeitet hat, die Tat im Zustand erheblich verminderter Schuldfähigkeit begangen. Die Tat hatte bundesweit Entsetzen ausgelöst.

Mit dem Urteil entsprach das Gericht der Forderung der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte darauf plädiert, dass das Gericht die Schuldunfähigkeit der ehemaligen Pflegekraft anerkennt

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).