19.12.2021 15:27 |

Küchenbrand

Berufsfeuerwehr wurde über Facebook alarmiert

Am Sonntagnachmittag musste die Berufsfeuerwehr Klagenfurt zu einem Küchenbrand im Klagenfurter Stadtteil Waidmannsdorf ausrücken. Die Brandursache steht noch nicht fest. Alarmiert wurden die Einsatzkräfte über Facebook. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Als wir am Einsatzort angelangt waren, bemerkten wir eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im ersten Stock“, erklärt Wolfgang Germ von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt. Die Klagenfurter Feuerwehrmänner mussten die Wohnungstür gewaltsam öffen. „Es stand ein ganzer Küchenblock in Vollbrand“, sagt der Einsatzleiter.

Rasche Löschung
Die Florianijünger konnten relativ rasch den Brand eindämmen und belüfteten anschließend die stark verrauchte Wohnung. Die Wohnungseigentümer waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause.

Feuerwehr über Facebook alarmiert
“Mir schrieb eine Frau auf Facebook, dass sie seit zwei Stunden den Rauchmelder in der Wohnung hört. Ich habe ihr gesagt sie soll sofort die Feuerwehr anrufen“, erzählt der Einsatzleiter im Gespräch mit der „Krone“. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)