10.12.2021 16:30 |

20. Mai bis 5. Juni

Zweites Klagenfurt Festival: Fast 30 Kulturabende

Zweimal wurde es pandemiebedingt verschoben, erst im September konnte es seine Premiere feiern und beinahe 5000 Besucher begrüßen: Das Klagenfurt Festival, das Bernd Liepold-Mosser und sein Team von 20. Mai bis 5. Juni des kommenden Jahres zum zweiten Mal über verschiedene Bühnen gehen lassen - selbst der Dom wird zur Kulisse.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Burghof wird wieder zur Hauptbühne, erschiedene Plätze der Stadt werden bespielt. „Wir können Programmpunkte auch im Festsaal der Wirtschaftskammer planen, was das Wetterrisiko mindert“, freut sich Intendant Bernd Liepold-Mosser, der mit seinem Team gleich nach dem ersten Festival mit der Planung des zweiten begonnen hat.

Bisher auf dem Programm stehen: Der Nino aus Wien, 5K HD, ein Gastspiel des Burgtheaters Wien mit „Dorian Gray“, Familie Lässig, Fuzzman & The singin Rebels, Rapperin Fiva, Christoph Grissemann und Band, Sophie Rois, Wolf Haas und sein neuer Brenner-Krimi, die Wiener Band Buntspecht, Soap & Skin, Jochen Distelmeyer und Band, EsRAP & Gasmac Gilmore, Philipp Hochmair und die Elektrohand Gottes, Oliver Welter und Clara Frühstück. „Internationale Stars stellen sich also genauso ein wie Künstler der freien Szene Kärntens“, so der Klagenfurter Kulturabteilungsleiter Alexander Gerdanovits.

„Kunst und Kultur im öffentlichen Raum macht eine tolle Atmosphäre, bringt Menschen zusammen und belebt eine Stadt“, betont Kulturreferent Franz Petritz. Tourismusreferent Max Habenicht weiß, dass das Festival Gäste aus anderen Bundesländern anlockt und hofft auf einen fixen Platz im Terminkalender.

Das bisher fixierte Programm ist zu finden auf klagenfurtfestival.com. Karten: Ö-Ticket.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)