02.12.2021 14:38 |

100.000 Euro Beute

22 Schmuckstücke aus Einfamilienhaus gestohlen

22 wertvolle Armreife, Ringe und Uhren erbeuteten unbekannte Täter im Wiener Bezirk Hernals. Sie stiegen in ein Haus ein, als niemand daheim war. Experten raten zu Sicherheitsschlössern!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein goldenes Gliederarmband mit floralem Historismusdesign, ein massiver Armreif aus Gold mit Empiremuster und Emaileinlagen und auch ein Goldarmreif mit acht Brillanten bestückt. Zudem unter anderem eine Armbanduhr mit Saphiren oder auch eine goldene Taschenuhr. Insgesamt 22 wertvolle Schmuckstücke, Bargeld und Gold erbeuteten noch unbekannte Täter bei einem spektakulären Coup im 17. Bezirk.

Die Einbrecher waren am helllichten Tag in ein Einfamilienhaus eingestiegen, in dem zum Tatzeitpunkt niemand zu Hause war. Sie dürften die Liegenschaft zuvor ausgekundschaftet haben.

„Räumlichkeiten durchwühlt“
„Die Täterschaft dürfte die Räumlichkeiten durchwühlt und dabei Bargeld, Gold und Schmuckgegenstände gestohlen haben“, berichtete der Wiener Polizeisprecher Christopher Verhnjak am Donnerstag im Gespräch mit der „Krone“. Der Wert der Schmuckgegenstände und der restlichen Beute beträgt knapp 100.000 Euro. Verhnjak weiter: „Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.“

Zitat Icon

Die Täterschaft dürfte die Räumlichkeiten durchwühlt und dabei Bargeld, Gold und Schmuckgegenstände gestohlen haben.

Polizeisprecher Christopher Verhnjak

Am Tatort wurden nach dem Einbruch auch etliche Spuren sichergestellt, diese gilt es jetzt auszuwerten. Zudem bittet die Polizei etwaige Zeugen, denen die auffälligen Schmuckgegenstände zum Kauf angeboten oder auch im Internet auf Verkaufsplattformen ins Auge stechen, sich bei jeder Polizeiinspektion zu melden.

„Fenster beim Weggehen niemals gekippt lassen!“
Sicherheitsexperten betonen, dass Hausbesitzer zum Schutz vor Einbrechern den Kellerschacht vergittern sollen. Zudem ist es empfohlen, für die Haustüre ein Zylinderschloss inklusive Sicherheitsbeschlag und Sicherheitsschließblech zu installieren. Ein Zusatzkastenschloss oder ein Querbalkenschloss sorgen für noch mehr Sicherheit.

Wichtig: Beim Verlassen des Hauses oder der Wohnung niemals die Fenster gekippt lassen. Und auf keinen Fall in sozialen Medien eine anstehende Urlaubsreise ankündigen!

Matthias Lassnig
Matthias Lassnig
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)