15.11.2021 12:02 |

Polizei tötete Täter

Mann erschoss in Bosnien Kind (10) in Fahrzeug

Ein Mann hat im serbischen Teil Bosniens ein Kind erschossen und ist daraufhin von der Polizei getötet worden. Der Mann hatte am Sonntagnachmittag in der Nähe der bosnisch-serbischen Stadt Foca das Feuer auf ein Auto eröffnet. Ein zehnjähriger Bub kam in dem Wagen durch die Schüsse ums Leben. Laut bosnisch-serbischer Nachrichtenagentur Srna soll der Mann psychisch krank gewesen sein.

Die Polizei konnte den Täter ausfindig machen, nachdem dieser sich in einem Gebäude der Forstverwaltung bei Foca verbarrikadiert hatte. Aufrufen, sich zu ergeben, folgte er nicht. Schließlich soll er mit einer Handgranate hantiert haben. Zu einer Explosion kam es aber nicht. Beamte eines Spezialeinsatzkommandos töteten den Mann. Dies bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft gegenüber Medien in Bosnien.

Bosnien-Herzegowina ist nach dem Krieg 1992 -1995 in zwei Teile unterteilt worden: die bosnisch-kroatische Föderation und die Serbische Republik.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).