Di, 14. August 2018

"Ruth" heizt ein

08.04.2011 10:07

Sommer schickte Vorboten: 29,9 Grad am Wörthersee

Der Frühling gibt ein kräftiges Lebenszeichen von sich. Und das sogar mit einem neuen Temperaturrekord! Das Hoch "Ruth", das sich über weiten Teilen Mitteleuropas ausgebreitet hat, brachte am Donnerstag die Kärntner ordentlich ins Schwitzen. Das Quecksilber kletterte am Wörthersee auf knapp 30 Grad!

Um Haaresbreite wurde die magische 30-Grad-Grenze verpasst: Am Donnerstag zeigte das Thermometer am frühen Nachmittag unglaublich sonnige 29,9 Grad an - und zwar in Pörtschach! Das bedeutet einen neuen Rekord. So warm soll es nämlich nach Auskunft der Zentralanstalt für Meteorologie Anfang April in Kärnten noch nie gewesen sein - zumindest seit Beginn der regelmäßigen Aufzeichnungen im Jahr 1961.

Aber auch in anderen Regionen in Kärnten kletterten die Temperaturen in unglaubliche Höhen. In Dellach im Drautal wurden am Donnerstag 28,4 Grad registriert, in Ferlach 28,2 und in Villach kam man immerhin noch auf 27,9 Grad.

"Ruth" bleibt uns weiter erhalten
Beschert hat uns diesen neuen Rekord das Hoch mit dem Namen "Ruth". Und das bleibt uns weiter erhalten: Auch übers Wochenende wird es sonnig bleiben. Die Temperaturen werden sich aber um 22 bis 23 Grad einpendeln.

von Thomas Leitner, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.