Personalprobleme groß

Die SPÖ bleibt am Thema Kinderbetreuung drauf

Am Donnerstag ist die erste reguläre Landtagssitzung der neuen Periode - und die SPÖ bleibt am Thema Kinderbetreuung (oder „Kinderbildung“, so neuerdings der SPÖ-Oberbegriff für Kindergärten, Krippen, etc.) drauf. 

Das zuständige Regierungsmitglied Christine Haberlander (ÖVP) bekommt es mit einer mündlichen Anfrage von SPÖ-Klubchef Michael Lindner zu tun, die - ausgehend von einem Alarmruf der Caritas - in folgenden Satz mündet: „Wie hoch ist der aktuell ungedeckte Personalbedarf in den oberösterreichischen Kinderbildungseinrichtungen?“ Offenbar gehen viele fertig ausgebildete Kräfte in andere Bereiche, weil ihnen der Arbeitsdruck zu hoch sei, mutmaßt die SPÖ.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)