03.11.2021 05:30 |

Flugpolizei

Löscheinsatz unter burgenländischer Führung

Gemeinsam mit den Bundesheer-Piloten bilden die Besatzungen der Flugpolizei das Rückgrat der Waldbrandbekämpfung in Hirschwang an der Rax (NÖ). An der Spitze dieser fliegenden Elitetruppe steht der frühere stellvertretende burgenländische Polizeikommandant Christian Stella. Er koordiniert den Einsatz der Piloten.

Bundesheer und Flugpolizei bilden die Speerspitze im Kampf gegen den verheerenden Waldbrand im niederösterreichischen Raxgebiet. Die Leitung dieser Einheit obliegt dem früheren stellvertretenden Landespolizeikommandanten des Burgenlandes, Christian Stella. Der ehemalige WEGA-Elitepolizist hatte in der vergangenen Woche viel zu tun. Denn neben dem „Tagesgeschäft“ (Fahndungsflüge, Verkehrs- und Grenzüberwachungsflüge) mussten er und seine Mitarbeiter den Einsatz der Löschhubschrauber in Niederösterreich koordinieren.

Besatzungen aus ganz Österreich
Dafür wurden Maschinen, Piloten und Flight-Operatoren von Tirol bis zum Burgenland zusammengezogen.

Zitat Icon

"Die Zusammenarbeit zwischen Flugpolizei, Bundesheer und anderen Organisationen vor Ort hat wirklich großartig funktioniert."

Christian Stella

„Allein in der ersten Woche des Einsatzes absolvierten 19 unserer Piloten mehr als 200 Flugstunden“, so Stella zur „Krone“. Dabei wurden bei fast 3000 Flügen fast zwei Millionen Liter Löschwasser abgeworfen: „Dazwischen brachten wir auch immer wieder Feuerwehrleute am Tau in unwegsames Gelände.“ Zusätzlich setzte die Flugpolizei auch zwei Drohnen zur Lokalisierung von Glutnestern ein.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
1° / 2°
starker Schneefall
2° / 5°
Regen
0° / 2°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)