03.11.2021 11:00 |

Sprache als Hürde

„Ich zünde Impfturbo für arabische Gemeinschaft“

In der arabischen Community in Wien herrschen vielerorts neben der deutschen Sprache als Hindernis auch Skepsis und Unwissenheit rund um die Corona-Schutzimpfung. Ein Gemeinderat versucht in sozialen Medien aufzuklären und Fake-News mit Fakten-Checks wegzuwischen. Im „Krone“-Interview erklärt er, wie er das handhabt. 

„Krone“: Herr Al-Rawi, Sie sind in der arabischen Community in der Bundeshauptstadt bestens vernetzt. Warum nehmen viele Mitglieder dieser Gruppe das breite Impf-Angebot der Stadt nicht an?
Omar Al-Rawi: Es gibt sehr wohl viele, die sich schon haben impfen lassen, aber das Problem ist oftmals, dass sich noch immer einige auf internationale Schlagzeilen von irgendwelchen Postern auf Facebook und Co. verlassen oder auch in die Falle von anderen Fake News tappen.

Wie wollen Sie dagegen ankämpfen?
Ich nutze meinen Account in den sozialen Medien dazu, picke solche absurden Nachrichten heraus und verfasse dazu einen Fakten-Check.

Wie viele Menschen lesen Ihre Einträge?
Ich habe bis jetzt schon eine Leserschaft von rund 130.000 Menschen.

In welcher Sprache verfassen Sie Ihre Einträge?
Um alle zu erreichen, auch auf Arabisch.

Das bedeutet, nach wie vor ist auch die Sprachbarriere ein Hindernis für eine Schutzimpfung?
Ja, das ist so!

Matthias Lassnig
Matthias Lassnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)