24.10.2021 10:54 |

Stressfreies Leben

„Bio-Salzochsen“: Rindfleisch aus dem Nationalpark

Mario Fleischhacker aus Illmitz im Burgenland ist Rinderbauer in dritter Generation. Seit 2008 ist er ganz für seine Tiere da, vor sieben Jahren haben er und seine Frau den Betrieb von den Eltern übernommen. Der Freilaufstall der Rinderherde - Fleischhacker züchtet „Limousin-Rinder“ - steht mitten im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel.

Besonders wichtig für ihn ist das Tierwohl. Deshalb haben er und seine Frau - bevor sie endgültig übernommen haben - Kurse gemacht.

Verkauf ab Hof
Auch das Futter für die Tiere wird am eigenen Hof produziert. In seinem Stall stehen rund 100 Mutterkühe mit ihrem Nachwuchs. Jedes Jahr werden etwa 20 Kalbinnen geschlachtet und ab Hof verkauft.

Ab Ende November wird es ein weiteres Produkt in seinem Sortiment geben, nämlich den „Bio-Salzochsen von der Hoad“. Bis dato wurden die selbst gezüchteten Ochsen verkauft.

Neue Fleischlinie
Jetzt zieht man die Tiere groß und vermarktet auch ihr Fleisch selbst. Das ist besonders zart und aromatisch, da die Rinder deutlich langsamer wachsen und somit Zeit haben Muskeln zu entwickeln und Fett einzulagern.

Das in Kombination mit dem Futter der Weide, das dank der Salzlacken rundherum auch Salz- und Sodahaltig ist, bringt ein besonderes Produkt hervor.

„Unsere Tiere bleiben extra lang bei der Mutter“, erklärt Fleischhacker. Extra lang bedeutet zehn Monate, sie sind aber auch danach noch auf der Weide mit ihnen zusammen. Denn von Mai bis Ende Oktober sind die Tiere draußen und beweiden die Wiesen rund um Illmitz.

Zitat Icon

Unsere Tiere bleiben extra lang bei der Mutter und sind ein halbes Jahr auf der Weide.

Mario Fleischhacker, Rinderzüchter

Geschlachtet werden sie, wenn sie etwa zwei Jahre alt sind. Den erste Salzochsen wird es Ende November geben.

Verkauft wird dieses Fleisch bei Bionana in Neusiedl am See.

Von
Charlotte Barbara Titz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 4°
Schneeregen
1° / 3°
Schneeregen
-0° / 3°
Schneeregen
-1° / 3°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)