Kinderarzt-Mangel

„Der Ball liegt klar bei der Gesundheitskasse“

Nachdem die „Krone“ Freitag über den sich zuspitzenden Kinderarzt-Mangel im Linzer Süden berichtet hatte, meldeten sich Leser in der Redaktion und klagten über selbiges Problem im Norden. Auch in Urfahr soll bereits seit 2017 eine Versorgungslücke klaffen. VP-Stadtvize Bernhard Baier sieht die ÖGK in der Pflicht.

Bestens informierte „Krone“-Leser kennen die Geschichte: Bis 2017 hat der beliebte Kinderfacharzt Wolfgang Tiefenthaller in der Urfahraner Hauptstraße rund 2000 kleine Patienten pro Quartal behandelt. Mangels Nachfolge wurden diese, wie im Vorjahr auch die einer Medizinerin aus dem Franckviertel, auf andere Linzer Praxen aufgeteilt.

12 Wahlärzte - 7 Kassenärzte
Aktuell ordinieren 19 Ärzte für Kinder- und Jugendheilkunde in Linz. Auf den ersten Blick gar nicht so wenig, doch auf den zweiten Blick fällt auf: 12 Wahlkinderärzten stehen lediglich sieben Mediziner mit einen Kassenvertrag gegenüber. Hier liegt das Problem laut VP-Stadtvize Bernhard Baier: „Unser Gesundheitssystem kann auf Dauer nur funktionieren, wenn Wahlärzte auch versorgungswirksam tätig sind. Schließlich hat jeder Arzt auch seine Ausbildung von der Allgemeinheit finanziert bekommen und daher wäre es nur fair, auch etwas an die Allgemeinheit zurückzugeben.“ Deshalb fordert er die ÖGK auf, den Wahlärzten Kombi-Verträge anzubieten.

„Rechtlich nicht möglich“
Angesprochen auf Baiers Vorstoß meint ein Sprecher der Gesundheitskasse zur Krone“: „Entweder man ist Wahlarzt und rechnet nur mit dem Patienten ab, der dann 80 % des Vertragstarifs von der ÖGK erstattet bekommt. Oder man ist Vertragsarzt und rechnet nur mit der ÖGK ab. Eine Mischung ist weder gesetzlich noch vertraglich möglich und würde auch keinerlei Probleme lösen.“

Zitat Icon

So wie es jetzt ist, kann es definitiv nicht bleiben. Wir brauchen rasch Lösungen. Ich glaube nicht, dass es an den Ärzten scheitert, die ÖGK muss endlich neue Wege andenken.

Bernhard Baier, Linzer VP-Vizebürgermeister

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)