29.09.2021 08:00 |

"Krone"-Vereinsaktion

„Kindern eine Möglichkeit zur Auszeit geben“

Den Kindern das ermöglichen, was man selbst in der Kindheit erleben durfte: Als die Caritas zum letzten Mal ihr Ferienlager 2008 organisierte, wollten die ehrenamtlichen Betreuer weiterhin den Kindern einmal im Jahr eine „Auszeit“ von Zuhause bieten. Dafür gründeten sie einen Verein in Würflach im Bezirk Neunkirchen.

32 Kinder zwischen 8 und 15 Jahren, zwei Köchinnen, acht Betreuer, - vier Frauen und ebensoviele Männer - sowie eine Ferienwoche auf einer Salzburger Alm ohne Strom - bis vor Corona wurde das bewährte Konzept des Vereins „ausZeit“ immer gleich gelebt. „Ich war neun Jahre alt, als ich das erste Mal dabei war“, erinnert sich Leiterin und Kinderärztin Astrid Eisenkölbl an ihre Kindheit. Ab 1994 fuhr man dann auf die Almhütte. Mit 19 war sie erstmals als Betreuerin dabei. „Für uns ist es wichtig, jedem Kind, das wir im Rahmen unserer Möglichkeiten betreuen, ein Angebot zu machen“, erklärt Eisenkölbl.

Pläne schon fix
Bei Kindern aus ärmeren Familien wird versucht, die Teilnahmegebühr von 250 Euro komplett zu erlassen. In der Ferienwoche wird viel gewandert und Zeit in der Natur verbracht. Kinderolympiade oder Rätselrallye gibt es genau so, wie Laufspiele und Fußball. Basteln und Malen dürfen natürlich genauso wenig fehlen, wie Lagerfeuer oder Vorlesen für die Kleinen am Abend. 2022 soll es nach der Corona-Pause auf eine neue Salzburger Alm gehen. „Dort gibt es Strom – leider“, schmunzelt Eisenkölbl.

René Denk
René Denk
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)