17.09.2021 21:34 |

Pfeil steckte in Tier

Unbekannter wilderte Reh in Innsbruck mit Armbrust

Im Bereich des Paschberges im Innsbrucker Stadtteil Amras entdeckte am Freitag eine Passantin im Wald den Kadaver eines Rehs. Das Tier wurde offenbar gewildert, in der Brust des Rehs steckte nämlich der Pfeil einer Armbrust.

Wer bringt so etwas übers Herz? In Innsbruck dürfte ein Schießwütiger ein Reh mit einer Armbrust gejagt haben. Freitagmittag fand schließlich im Bereich Paschberg eine Spaziergängerin das tote Tier mit einem Pfeil im Körper und ging zur Polizei.

Polizei bittet um Hinweise
„Nach ersten Ermittlungen dürfte das Tier im Zeitraum zwischen Mittwoch und Freitag mit einer Armbrust erschossen worden sein“, heißt es seitens der Exekutive. Um zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Innsbruck Pradl (Tel. 059133/7587) wird ersucht.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 22°
wolkig
6° / 21°
wolkig
6° / 20°
wolkig
7° / 21°
wolkig
5° / 18°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)