01.08.2021 07:03 |

Mit Kündigung gedroht

Wirtschaftskammer verbietet akademische Grade

In der Wirtschaftskammer Burgenland hängt der Haussegen derzeit schief. Konkret geht es um zwei Mitarbeiter, die an internationalen Universitäten erfolgreich Studien abgeschlossen haben, ihren akademischen Grad dürfen sie intern allerdings nicht führen. „Das lehnt die Geschäftsführung ab“, heißt es.

Über diesen „Titel-Zwist“ in der Wirtschaftskammer können viele nur den Kopf schütteln. Denn laut Fachleuten beinhalten die konkreten Studienprogramme 180 ECTS und 72 ECTS, was die Qualität der Benotung widerspiegelt. Zudem dürfen laut österreichischer Gesetzgebung die Grade internationaler Studienabschlüsse geführt werden sowie jene von Studienabschlüssen aus dem europäischen Raum.

Zusätzlich dürfen sie in öffentliche Dokumente eingetragen werden, wie Behörden klarlegen. Angesichts dieser Erklärungen stellt sich nun allgemein die Frage, wieso das in der Wirtschaftskammer nicht erlaubt ist. 

Zitat Icon

Das entbehrt jeglicher Rechtsgrundlage.

Heißt es von Juristen

Zwist sorgt für Ärger
Vielmehr sollte diesen Mitarbeitern zu ihrer erfolgreichen Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Privatzeit und auf eigene Kosten gratuliert werden. Stattdessen sei den Betroffenen sogar mit Kündigung gedroht worden, wird hinter vorgehaltener Hand erzählt. Denn in Österreich habe man nur österreichische Grade zu tragen, soll die Begründung gelautet haben.

Dieser Titel-Wirrwarr trifft auch bei der Wirtschaftskammer Österreich auf großes Unverständnis. Jurist und Betriebsrat Karl Heinz Wanka, der nicht nur für diese Universitäten unterrichtet, sondern auch selbst ein Studienprogramm dort abgeschlossen hat, kann sich über das Vorgehen im Burgenland nur wundern: „Das ist unerklärlich.“

Karl Grammer
Karl Grammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
21° / 27°
leichter Regen
15° / 27°
leichter Regen
18° / 27°
leichter Regen
19° / 28°
bedeckt
18° / 26°
leichter Regen