21.07.2021 18:36 |

Von Stamm eingeklemmt

Ehefrau rettete verletzten Frantschacher Landwirt

Ein Landwirt aus Frantschach verletzte sich bei Schlägerungsarbeiten schwer. Erst drei Stunden nach dem Unfall fand ihn seine Ehefrau, die sofort die Rettungskette in Gang setzte.

Am Mittwoch gegen 9.00 Uhr war ein 56-jähriger Landwirt aus Frantschach/St. Gertraud im Bezirk Wolfsberg mit Schlägerungsarbeiten in seinem Wald in Obergösel beschäftigt.

Nachdem er eine in etwa 40 cm dicke Esche gefällte hatte, wollte er diese ablängen. Dabei rutschte er beim Abschneiden aus und wurde vom zu Boden fallenden Stamm am linken Unterschenkel getroffen und eingeklemmt.

Ehefrau kam zur Hilfe
Trotz großer Schmerzen konnte er sich befreien und ein paar Meter in Richtung angrenzenden Acker schleppen. Da er sein Handy am 300 Meter entfernten Traktor gelassen hatte, konnte er keine Hilfe holen. Erst gegen 12 Uhr - als Ihn seine Frau am Handy nicht erreichen konnte - hielt diese Nachschau, wo sie ihn schwer verletzt an der Unfallstelle vorfand und die Einsatzkräfte verständigte.

In der Folge wurde der Landwirt vom Notarzt des Rettungshubschraubers C11 erstversorgt und durch die Angehörigen der Bergrettung St Andrä im Lavanttal unter Mithilfe der anwesenden FF-Kräfte Frantschach, St. Gertraud, Wolfsberg, Kamp und Preitenegg mittels Trage bis zum Landeplatz des Hubschraubers gebracht und danach in das UKH Klagenfurt.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Juli 2021
Wetter Symbol