Sogar inklusive PHEV!

Tesla verkauft mit Abstand die meisten E-Autos

Motor
24.07.2021 00:00

Auch wenn die Konkurrenz stärker wird: E-Auto-Pionier Tesla hält souverän Platz eins unter den E-Auto-Marken. Elon Musk verkauft mit Abstand die meisten, sogar wenn man Plug-in-Hybride einrechnet. Die deutsche Konkurrenz ist aktuell noch weit abgeschlagen. 

(Bild: kmm)

Tesla bleibt der größte E-Auto-Hersteller der Welt. In den ersten vier Monaten des Jahres verkauften die Kalifornier weltweit 216.079 Fahrzeuge, wie die Beratungsagentur Inovev errechnet hat. Auf Rang zwei folgte GM-Wuling mit 133.720 Einheiten, den dritten Platz nahm VW mit 89.655 Fahrzeugen ein.

Wuling Hongguang (Bild: JustAnotherCarDesigner)
Wuling Hongguang

Neben reinen E-Mobilen fließen auch Plug-in-Hybride in die Statistik ein.

Komplettiert werden die Top Ten von BMW (83.885 Einheiten), BYD (78.690 Einheiten), Mercedes (72.139 Einheiten), Volvo (63.375 Einheiten), SAIC MG-Roewe (57.713 Einheiten), Audi (47.715 Einheiten) und Peugeot (39.329 Einheiten).

Insgesamt wurden zwischen Jänner und Ende April weltweit rund 1,5 Millionen Batterie-E-Autos und Plug-in-Hybride verkauft. Beliebtestes Modell war der Tesla Model 3 mit 141.696 Einheiten vor dem Wuling Hongguang Mini EV mit 125.925 Verkäufen und dem Tesla Model Y mit 72.296 Einheiten. Diese drei Modelle kommen auf knapp 23 Prozent des weltweiten Markts für elektrifizierte Autos.

SPX

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele