Maskenpflicht-Aus

„Frische Luft in der Schule ist gut fürs Denken“

Das Ende der Maskenpflicht im Unterricht sorgt auch in den Schulen in Oberösterreich fürs große „Durchschnaufen“. Einige wollen aber noch nicht zurück und bleiben geschützt. Auch geplante Abschlussfeiern gelten als „riskant“.

Fürs Denken braucht man Sauerstoff. Und dass wir jetzt wieder ohne Maske im Unterricht frische Luft atmen dürfen, ist eine riesige Erleichterung„, sagt BWL-Lehrer Klaus Weixlbaumer aus der HLW Kirchdorf. Auch seine Schüler genießen, dass sie an ihrem Sitzplatz seit Dienstag die Masken abnehmen dürfen. “In den Volksschulen war das ja schon vorher der Fall.Dass wir am Gang weiterhin die Masken tragen müssen, ist auszuhalten„, sagt der Lehrer, der heuer das erste Jahr unterrichtet: “Und das hat es in sich."

Zitat Icon

„Jetzt, ohne Maske, muss ich wieder aufpassen, keine zu blöden Gesichtsausdrücke zu machen.“

Theresa Pflug, Gymnasium Braunau:

Großteils Freude
Auch im Innviertel hat sich die “Krone„ umgehört und im Gymnasium Braunau sind die allermeisten Schüler froh, wieder ungefiltert atmen zu dürfen. In unserer kleinen Umfrage gab’s aber auch Vorbehalte gegen das Aus der Maskenpflicht.

Turnsaal wieder offen
Neben dem Wegfall der Maskenpflicht gibt es, wie berichtet, auch weitere Erleichterungen: Kontaktsportarten sind nun auch im Turnsaal wieder erlaubt - wenngleich nach Möglichkeit im Freien geturnt werden soll. Bei ausreichend Abstand darf wieder gesungen und musiziert werden.

Zitat Icon

„Masken in geschlossenen Räumen sind sinnvoll gegen die Pandemie. Die Lockerung kommt zu früh.“

Felix, Schüler im Gymnasium Braunau:

Klassenfeste möglich
Da der Schulschluss schon in greifbarer Nähe ist, gibt’s auch die Frage zu Abschlussfesten. Beim Landesverband der Elternvereine in OÖ rät man zur umsichtigen Planung. “Die für den 1. Juli angekündigten Lockerungen würden zwar die Abhaltung in gewohnter Form erlauben, sind allerdings alles andere als fix und kommen für die Planung relativ spät„, heißt es in einem Schreiben - es besteht ab 100 Gästen Anzeige- und ab 500 Gästen Bewilligungspflicht. Dagegen seien Klassenfeiern nur anzeigepflichtig und im Freien entfällt die Maskenpflicht.

Zitat Icon

"Endlich wieder genug Sauerstoff, es fällt mir jetzt wieder leichter, mich zu konzentrieren.“

Hanna Pfleger, Gymnasium Braunau

Teststrategie bleibt
Bis zum Schulende bleibt die Teststrategie aufrecht, danach wird der “Ninja"-Pass, der für Kinder als Testnachweis gilt, eingestellt. Bekanntlich fordert LH-Vize Christine Haberlander eine Lösung für den Sommer.

Markus Schütz
Markus Schütz
Elisabeth Rathenböck
Elisabeth Rathenböck
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol