03.06.2021 14:00 |

Fußball

Viele Salzburger Ex-Stars folgen Schaders Ruf

Lange war es als „Pezzey-Turnier“ ein Fixpunkt für viele Ex-Kicker-Stars im Dezember. Siebenmal wurde der Bandenzauber im Gedenken an die Fußball-Legende auch in Salzburg gespielt, zuletzt 2014 in Flachau. Dann folgte das Aus. Nun stellt Organisator Ralph Schader aber ein Revival auf die Beine, kurbelt schon kräftig. Auch viele Salzburger Ex-Stars freuen sich auf die Comeback-Veranstaltung.

20 Jahre lang hatte der Tiroler Moderator und Camp-Veranstalter Ralph Schader Fußball-Legenden aus aller Welt zusammengetrommelt. Das Turnier im Gedenken an den viel zu früh verstorbenen Bruno Pezzey im Dezember hatte sich zum Stelldichein der einstigen Fußball-Prominenz entwickelt.

In 20 Jahren siebenmal zu Gast in Salzburg
Siebenmal war die zuletzt als „Internationale Fußball-Challenge“ geführte Veranstaltung in Salzburg zu Gast, zuletzt 2014 in Flachau. Danach musste und wollte Schader nach einem harten, privaten Schicksalsschlag kürzer treten.

Star-Revival in Nauders und Imst
Aber nach sieben Jahren Pause lädt der 59-Jährige heuer in Nauders und Imst zum „Star-Revival“ – und er kurbelt schon im Vorfeld der EM. „So habe ich von Deutschlands Teamchef Jogi Löw eine Nachricht aus dem Team-Camp erhalten, dass er im Dezember gerne kommen wird“, sagte Schader.

Auch Quehenberger freut sich schon
Der auch wieder eine starke Salzburger Abordnung, angeführt von Ex-Austria-Boss Rudi Quehenberger, begrüßen darf. Von der legendären 94er-Mannschaft werden Heimo Pfeifenberger, Hermann Stadler, Franz Aigner, Otto Konrad am Hallenparkett zaubern. Und zwar im vom Kurt Jara dirigierten „Dream Team Austria West“ mit Roli Kirchler, Edi Glieder und Co. „Und vom FC Bayern stellen mir Klaus Augenthaler und Giovane Elber ebenfalls eine starke Truppe zusammen.“

FC Bayern stellte eine starke Abordnung
Und anderem mit Thorsten Fink, Bruno Labbadia, Claudio Pizarro. Auch Lothar Matthäus könnte zumindest ein, zwei Tage kommen. Die All-Stars mit Frank Verlaat, Fredi Bobic, Kevin Kuranyi, Hansi Müller, Stani Tschertschessow, Löw und Co. sind ebenso top besetzt. Dazu kommt „Austria Ost“ um Andreas Herzog, Toni Polster, Ivica Vastic.

Stelldichein vieler heimischer Bundesliga-Trainer
Es könnte jedenfalls sein, dass sich nach Ende der Herbstsaison die halben Bundesliga-Trainer von 13. bis 17. Dezember im „Mein Almhof“ von Luis Kröll in Nauders treffen. „Denn geladen sind auch Peter Pacult, Markus Schopp, Didi Kühbauer und WAC-Coach Robin Dutt, viele haben zugesagt“, freut sich Schader, dass ihn seine „alten Kontakte“ trotz der langen Pause nicht vergessen haben.

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Juli 2021
Wetter Symbol