25.05.2021 09:04 |

Eine Million Euro wert

Bayern: 4,5 Kilogramm Kokain im Bio-Müll entsorgt

Bananen, Weintrauben und - mit Klebeband umwickelte Päckchen, deren Inhalt zwar tatsächlich einmal biologischen Ursprungs war, in dieser Form allerdings als stark berauschende Droge bekannt ist: Mindestens 4,5 Kilogramm Kokain wurden jüngst auf dem Gelände eines bayrischen Unternehmens entdeckt, und zwar entsorgt in einem Abfallcontainer für Bio-Müll. Der Straßenverkaufswert: zirka eine Million Euro.

Angestellte hatten die verdächtigen Päckchen in dem Abfallcontainer entdeckt, der Fund wurde am 10. Mai bei der Zollfahndung München und dem Landeskriminalamt Bayerns gemeldet. Die Fahnder fischten in der Folge etwa 4,5 Kilo der Droge aus dem Bio-Müll.

Päckchen „keine weitere Bedeutung zugemessen“
Versteckt gewesen sein könnte das Kokain in einem Bananenkarton, wie die Ermittlungen ergaben. Angestellte einer Leihfirma dürften diesen am Tag vor der Entdeckung entsorgt haben, wohl, weil der Karton „den vorgegebenen Füllnormen“ nicht entsprochen hätte, wie es hieß. „Dem Umstand, dass der Karton ,Fremdkörper‘ enthielt - das mit Klebeband umwickelte und jetzt sichergestellte Kokain - hätten sie keine weitere Bedeutung zugemessen“, so das Zollfahndungsamt München.

Die Kiste hatte jedenfalls eine längere Reise hinter sich, sie gehörte zu einer Lieferung von insgesamt rund 1150 Kartons Bio-Bananen aus Ecuador. Per Schiff kam die Fracht samt berauschendem Zusatzinhalt über die Niederlande und schließlich per Lkw in das Handelsunternehmen für Frischfrüchte, wo die besagte Kiste schlussendlich im Biomüll landete.

Hoher Reinheitsgehalt
Die Fahnder durchsuchten in der Folge die übrigen Kartons - ein Teil befand sich noch im Lager, 20 weitere waren bereits in Supermärkte in ganz Bayern ausgeliefert worden -, doch weitere Drogenpäckchen konnten nicht gefunden werden. Der Reinheitsgehalt des Kokains dürfte jedenfalls sehr hoch sein, berichteten die Ermittler. Der Straßenverkaufswert wurde mit etwa einer Million Euro beziffert.

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol