12.05.2021 17:00 |

Rechnungshof warnt

Vor den Schulen wuchern die Giftpflanzen!

Freiflächen wie Sportplätze vor Schulen sind etwas Schönes - außer es lauert dort die Gefahr in Form von Giftpflanzen, defekten Stützmauern, Gerümpel, Wespennestern, Stolperfallen & Co. So schlimm kann es vor den Lehranstalten doch gar nicht sein. Der Wiener Stadtrechnungshof sieht das jedoch anders - und bringt weitere Beispiele...

Pfaffenkapperl klingt so süß. Sieht als Pflanze auch hübsch aus. Ist aber giftig. Die Folgen: Kreislaufstörungen, Fieber und Koliken. Wo wäre der ungünstigste Ort für eine solche Staude? Richtig: vor einer Schule. Wo wachsen sie? Wieder richtig: vor Schulen. Der Stadtrechnungshof hat sich die vielen Fallen, die vor Lehranstalten lauern, genau angesehen - genau genommen zwölf Standorte im 10., 16. und 17. Gemeindebezirk.

Scharfkantige Gegenstände als Türstopper
Indiana Jones hätte als Kind seine Freude gehabt, für alle anderen ist es gefährlich. Da hätten wir: giftige Pflanzen mit Dornen (mit Widerhaken), eine defekte Stützmauer, Insekten, scharfkantige Gegenstände als Türstopper, in den Gebäuden nicht mehr von selbst schließende Brandschutztüren usw.

„Mehr als die Hälfte der Schulstandorte wies zumindest einen Mangel mit der Bewertung Gefahr im Verzug auf. Fünf Schulstandorte hatten zumindest einen schweren Mangel“, ist ÖVP-Stadträtin Bernadette Arnoldner empört. „Es darf nicht sein, dass der Schulbesuch ein Sicherheitsrisiko für Kinder und Jugendliche darstellt.“

Ein weiterer Rechnungshofbericht zerpflückt die Aufträge von Malerarbeiten in Gemeindebauten. Fazit: Es wird zu viel verrechnet.

Michael Pommer
Michael Pommer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter