10.05.2021 17:41 |

Flugretter im Einsatz

Bei Abfahrt stürzte Tourengeherin: Knie verletzt

Ihr Begleiter ist aktiver Bergretter, was bei dem Unfall am Montag in Mallnitz Ruhe und Sicherheit garantierte: Eine 58-Jährige aus Villach war mit ihrem 65-jährigen Begleiter zu einer Skitour in Mallnitz aufgerbochen, von der Ankogel-Talstation ging es in Richtung kleine Maresenspitze. Bei der Abfahrt gegen 12.30 Uhr kam die Villacherin  im freien Gelände auf rund 2000 Meter Seehöhe zu Sturz. 

Die Tourengeherin gab an, aufgrund eines Fahrfehlers mit den Skiern im Schnee eingebrochen zu sein und sich in weiterer Folge das linke Knie verdreht zu haben. Eine Weiterfahrt war nicht mehr möglich. Ihr Begleiter, der selbst aktives Mitglied der Bergrettung ist, setzte einen Notruf ab. Die Frau wurde vom Team des Notarzthubschraubers C7 mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Villach geflogen. Der Begleiter setzte die Abfahrt ins Tal selbständig fort.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol