10.05.2021 15:54 |

Kultur in Kärnten

Galerie Magnet: Eine Betrachtung in Wort und Bild

Es ist ein wichtiges Geleit, das Vinzenz Jobst dem Prachtband über Karl Truppe voranstellt. Es erzählt vom Aufgehen eines virtuosen Künstlers in der „Schönmalerei“ und vom Ausblenden sozialer Missstände und politischer Verbrechen, denen (auch) Truppe gewahr sein musste. „Eine Betrachtung seines künstlerischen Schaffens von Gerfried Laske und Maria Truppe“ verschränkt Leben mit Werk.

Und wieder hat sich Galerist Wilfried Magnet mit einem kunstaffinen Freund zusammengesetzt, der die „lange überfällige Idee einer Truppe-Monigrafie“ seit gut einem Jahrzehnt mit sich trug. Und weil „Kunsthistoriker, die noch Bücher schreiben, rar gesät sind“, hat sich der pensionierte Villacher Chirurg Gerfried Laske an den Schreibtisch gesetzt und „drei Jahre lang in Worte gefasst, was mir Maria Truppe über ihren Ehemann erzählt hat.“

Viktringer Kreis
Das Ergebnis ist ein penibel recherchiertes Porträt „als schönstes Geschenk, das ich mir selbst zum 75. Geburtstag gemacht habe“, das mit großem Fachwissen aufwartet und alle Schaffensperioden des Lehrersohns aus Radsberg bei Klagenfurt beleuchtet, der in Viktring seine Jugend verbrachte, wo er durch den „Viktringer Kreis“ gewichtige Unterstützung erfuhr.

Portraits, Landschaftsmalerei und mehr
Von den Grundzügen formaler Arbeit über Porträts, Landschaftsmalereien, Stillleben und Kriegsbildern bis hin zu Studien, Skizzen Aktmalereien, allegorische Darstellungen und Genrebildern reicht die breite Palette der Betrachtung in Wort und Bild, die Truppes meisterhaftes Können als Maler und Zeichner ebenso offenbart wie seine idyllisch-verklärte Weltsicht, die höchstens heimwehgeplagte Soldaten hinterfragen.

Nachzuschauen bis 29. Mai bei Magnet im Klagenfurter Palais Fugger und im Buch (36 Euro), das u. a. bei Heyn erhältlich ist.

Irina Lino
Irina Lino
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)