10.05.2021 14:03 |

Europatag

Klagenfurt plant Projekte im Alpe-Adria-Raum

Klagenfurt: Europapark, Europahaus, Europaplatz - auf vielen Schauplätzen wird der Gedanke von Europa sichtbar. Die Landeshauptstadt setzt auf enge Zusammenarbeit mit den Regionen. In den nächsten Jahren werden neue Projekte im Zentralraum gestartet.

38 Gemeinden umfasst der Zentralraum Kärnten, 300.000 Menschen leben dort. „Mit diesem gemeinsamen Netz kann es uns gelingen, dass wir den Weg aus der Corona-Krise schaffen“, betont der neue Klagenfurter Vize-Stadtchef Alois Dolinar, der die europäischen Angelegenheiten übernommen hat.

Viele Projekte geplant
„Wir werden mit großer Offenheit auf andere Städte und Regionen im Alpe-Adria-Raum zugehen. Mit Adnan Alijagic, dem Geschäftsführer des Zentralraums Kärnten, wurden erste Projekte vereinbart. Eine Kooperation mit Planica im Rahmen der Nordischen Ski-WM 2023 ist geplant. “Klagenfurt wird eine Langlaufloipe durch drei Länder aufziehen."

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)