09.05.2021 06:00 |

„Absolut bereit“

Österreicher wollen sich ins Wirtshaus testen

Die Sehnsucht der Österreicher, bald endlich wieder auf ein Bier oder einen Kaffee gehen zu dürfen, scheint groß - laut einer aktuellen Umfrage können sich rund 70 Prozent der Befragten vorstellen, im Vorfeld eines Lokalbesuchs selbst einen Corona-Schnelltest durchzuführen. Nur 15 Prozent lehnen dies kategorisch ab. Lokalbetreiber zeigten sich erfreut über die Ergebnisse - die ersten Betriebe deckten sich bereits mit entsprechenden Test-Kits ein.

In der Debatte um die Öffnungsschritte rund um den 19. Mai sind zwar noch einige Fragen offen, als gesichert gilt aber, dass etwa eine FFP2-Maske verpflichtend zu tragen und auch sogenannte Zutrittstests erforderlich sein werden. Die Sorge vieler Wirte, dass dadurch viele Besucher ausbleiben könnten, scheint unbegründet, wie eine Umfrage (hier mehr Details) im Auftrag von Trinicum diagnostics - Vertriebspartner von Lepu-Schnelltests - zum Thema Gastro ergab.

Große Zustimmung für Wohnzimmertests
Dabei gaben 70 Prozent der 500 Befragten (Schwankungsbreite plus/minus 4,4 Prozent) an, sich selbst mit einem „Wohnzimmer- oder Nasenbohrtest“ auf eine Infektion mit dem Coronavirus testen zu wollen. 48 Prozent waren sogar „absolut“ bereit dazu. Ähnlich hohe Zustimmungswerte zeigten sich dabei auch für Selbsttests in der Hotellerie oder auch beim Besuch von Familie, Freunden oder Kultur- und Sportveranstaltungen.

Wesentlich weniger Bereitschaft für einen Eintrittstest zeigten die Österreicher hingegen vor einer Einkaufstour - hier wären nur 52 Prozent bereit, einen solchen durchzuführen.

Lokale decken sich mit Test-Kits ein
Erfreut über die Ergebnisse zeigte sich etwa der Inhaber des Wiener Kaffeehauses „Alt Wien“, Peter Hrtica. Man habe sich daher auch schon mit entsprechenden Schnelltests für Gäste eingedeckt: „Wenn mir vor Corona jemand gesagt hätte, er müsse Nase bohren, bevor er sein Bier bekommt, hätte ich ihn für verrückt erklärt“, so Hrtica. Die Test-Kits sollen dann für jene Gäste im Lokal bereitliegen, die sich spontan für einen Besuch entscheiden, erklärt der Gastronom.

Erfahrung mit den Schnelltests gibt es in der Bevölkerung offenbar genug: So haben 80 Prozent der 16- bis 29-Jährigen bereits einen solchen selbst bei sich durchgeführt - am seltensten kamen sie mit 42 Prozent bei den Über-60-Jährigen zum Einsatz.

Stephan Brodicky
Stephan Brodicky
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol