20.04.2021 11:51 |

Dosen bis dahin da?

Impfstart in Wiener Arztpraxen am Freitag geplant

Am kommenden Freitag, spätestens am darauffolgenden Montag, soll in den Wiener Arztpraxen mit den Corona-Schutzimpfungen begonnen werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die dafür benötigten Impfdosen - zunächst sollen im niedergelassenen Bereich 10.000 Erststiche gesetzt werden - rechtzeitig eintreffen.

An sich hätten bereits mit Wochenbeginn insgesamt 560 Wiener Ärzte in ihren Ordinationen mit dem Impfen beginnen sollen. Der Start musste aber verschoben werden, weil nicht ausreichend Impfstoff verfügbar war.

Gut gebucht sind die „Impfboxen“, in denen Ärzte Termine mit ihren Patienten fixieren und diese dann gegen Covid-19 immunisieren können. Dabei handelt es sich um umfunktionierte Schnupfen-Checkboxen, in denen man sich zuletzt bei Auftreten von grippalen Symptomen auf SARS-CoV-2 testen lassen konnte. Nun werden in diesen Einrichtungen wöchentlich 5000 Corona-Impfungen abgewickelt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol