18.04.2021 06:28 |

Großer Übungseinsatz

Abschlussprüfung: Harte Schule für den Ernstfall

Dramatische Szenen spielten sich Samstag auf dem Gelände der Landesfeuerwehrschule in Eisenstadt ab. Bei einer realitätsnahen Großübung warteten auf angehende Notärzte schwierige Herausforderungen aller Art, die sie professionell meistern mussten. Eine Aufgabe: Bei einer Corona-Party brach ein Brand aus.

60 Stunden dauert der Notarztkurs, der im theoretischen und im praktischen Unterricht mit je einer Prüfung endet. Als Teil des Abschlusses zeigten 31 angehende Notärzte bei der Großübung in Eisenstadt ihr Können.

Brand bei Corona-Party als Übung
Mit 20 Kameraden der Feuerwehren Zillingtal und Steinbrunn sowie 15 Helfern des Roten Kreuzes und des Samariterbundes mussten die künftigen Notfallmediziner eine Reihe von Herausforderungen bestehen. Ein Szenario war ein schwerer Autounfall. Noch turbulenter ging es bei einem Brand zu, der bei einer unerlaubten Corona-Party in einem Wohnhaus ausgebrochen war, so die Übungsannahme.

Lehrgangsleiter sind zufrieden
„Viele Verletzte, darunter Kinder, dargestellt von Puppen, mussten geborgen und versorgt werden“, heißt es aus der Landesfeuerwehrschule.

„Wegen der Vielzahl an Patienten mussten die Ärzte teilweise Triagen durchführen. Das bedeutet, sie hatten festzulegen, wer zuerst versorgt sowie abtransportiert wird und wer noch warten kann“, erklärt Michael Hill, Leiter der burgenländischen Notarztausbildung, Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin, selbst Notarzt und Mitglied der Feuerwehr Trausdorf.

Zitat Icon

Die angehenden Kollegen waren sehr motiviert. Ich bin mit der Leistung zufrieden.

Robert Czaher, Notarzt

Ganz genau beobachtet wurde der Einsatz der angehenden Notärzte von erfahrenen Medizinern mit kritischem Blick. Zufrieden zeigte sich Robert Czaher, stützpunktleitender Notarzt des Einsatzfahrzeuges NEF in Eisenstadt.

Karl Grammer
Karl Grammer
Patrick Huber
Patrick Huber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
4° / 17°
wolkenlos
1° / 17°
heiter
1° / 18°
heiter
3° / 17°
wolkenlos
1° / 16°
wolkig