16.04.2021 13:00 |

OLG kippt Freispruch

Beifahrer bei Unfall getötet: Lenker muss in Haft

Angetrunken und mit Kokain im Blut setzte sich im Mai 2020 ein in Tirol lebender Kroate (25) nach einer Grillfeier ans Steuer eines BMW. Bei Kramsach krachte das Auto in einen Baum. Der Beifahrer war sofort tot. Zunächst freigesprochen, wurde der Lenker nun doch verurteilt.

Es war gegen 5 Uhr in der Früh, als der 25-Jährige am 17. Mai 2020 mit seinem „Spezl“ als Beifahrer und knapp 1,2 Promille im Blut von einer feuchtfröhlichen Grillfeier nach Hause fahren wollte. Bei Kramsach kam es zum Crash. Wohl etwas zu schnell unterwegs, verlor der Familienvater auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über das Auto und krachte in einen Baum. Für seinen Freund kam jede Hilfe zu spät.

OLG glaubt Angeklagtem nicht
„Er hat mir ins Lenkrad gegriffen“, erklärte der 25-Jährige. Während dem Kroaten dies in erster Instanz geglaubt und er freigesprochen wurde, war das OLG nun anderer Meinung. Zwölf Monate und 20 Tage Haft kamen als Zusatzstrafe zu einer weiteren Verurteilung hinzu.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
9° / 12°
Regen
8° / 12°
Regen
7° / 9°
starker Regen
8° / 13°
leichter Regen
10° / 15°
Regen