Rebel-Meat-Gründerin

Rebellin setzt auf halb Fleisch und halb Gemüse

Ihr Beruf: Fleisch-Rebellin. „Wir wollen das Fleischregal aufwühlen“, sagt Cornelia Habacher. Mit der Lebensmittel-Marke Rebel Meat ermöglicht es die Dietacherin mit Geschäftspartner Philipp Stangl durch die Beimischung von pflanzlichen Bio-Zutaten, Fleisch zu genießen und trotzdem den Verbrauch zu reduzieren.

Man nehme Fleisch, Gemüse, Getreide und Kräuterseitlinge, lasse diese vom Biofleisch- und -Wurst-Produzenten Sonnberg vermischen und bekomme dann je nach Rezeptur Bratwürstel, Burger-Patties, Faschiertes und Käsekrainer - so klingt vereinfacht der Weg, den Rebel Meat eingeschlagen hat. 2018 hatten sich Cornelia Habacher und Philipp Stangl über einen gemeinsamen Freund kennengelernt.

„Wir haben uns beide mit dem Thema, wie ernähren wir die Welt 2050, beschäftigt“, so die Dietacherin, die molekulare Biologie in Wien studierte hatte, dann für ein Biochemie-Studium nach Basel übersiedelt war. Bei der Übersiedlung retour nach Wien hatte sie bereits den fixen Plan im Gepäck, „dass ich etwas am Problem Fleisch ändern will“.

Heute wird das Sortiment erweitert
2019 gründete sie mit Stangl, bei dessen Mama in der Küche die ersten Rezepturen getestet wurden, Rebel Meat. Ende Mai 2020 wurde mit Tiefkühl-Burger-Patties bei Billa und Billa Plus gestartet. Heute wird das Sortiment um vier weitere Produkte erweitert. „Uns geht’s darum, weniger Fleisch zu verbrauchen, dafür besseres und nachverfolgbares“, erklärt Habacher.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol