16.03.2021 11:06 |

Frage nach Sicherheit

Kindergarten in der Kritik

Nach dem Vorfall im Kindergarten Großhöflein, bei dem ein zweijähriges Mädchen Reinigungsmittel getrunken hatte, übt die Mutter jetzt Kritik an der Einrichtung. Die Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Kinder sollen nicht ausreichend gewesen sein. Auch rechtliche Schritte wurden bereits ergriffen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zu dem Vorfall war es – wie berichtet – in der Vorwoche gekommen. Das zweijährige Mädchen hatte offenbar in einem unbeobachteten Augenblick zu dem Reinigungsmittel gegriffen. Es folgte ein Rettungshubschraubereinsatz, die Kleine wurde nach Wr. Neustadt und später ins SMZ Ost gebracht, wo sie in künstlichen Tiefschlaf versetzt wurde. Am Freitag wurde sie wieder entlassen. Die Situation ist für Mutter und Tochter enorm belastend. Mundinnenraum als auch Zunge seien verätzt, die Lippen blau verfärbt, berichtet Mutter Marina Andraschko: „Sie hat große Schwierigkeiten einzuschlafen, oft nur weinend.“ Essen sei nur mit Schmerzmitteln möglich. Sie kritisiert auch, dass es im Kindergarten zu wenig Sicherheitsvorkehrungen gebe. Das Reinigungsmittel soll sich offenbar in einem Trinkbecher auf einem Essenswagen befunden haben.

Bürgermeister Heinz Heidenreich bestätigt, dass es bisher keinen verschließbaren Schrank gegeben habe. Ein solcher soll nun so schnell wie möglich installiert werden. Ob sich das Mittel tatsächlich in einem Trinkbecher befunden habe, könne er nicht bestätigen.

Die Mutter hat inzwischen ihre Anwältin eingeschaltet. Dass jetzt für mehr Sicherheit gesorgt werden soll, komme viel zu spät. „Das hätte viel schlimmer ausgehen können“, so Andraschko. Wenn es ihrer Tochter wieder besser geht, soll diese in einem anderen Kindergarten untergebracht werden.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

Die „Burgenland-Krone“Krone Burgenland gibt es nun auch auf Facebook - folgt uns auf https://www.facebook.com/kroneBGLD

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / 3°
bedeckt
-2° / 3°
wolkig
-2° / 2°
bedeckt
-2° / 4°
bedeckt
-3° / 2°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)