06.03.2021 12:13 |

St. Jakob im Rosental

52 Wahlkartenkuverts wurden gestohlen und verteilt

Für Riesenaufregung sorgt ein mysteriöser Diebstahl in der Gemeinde St. Jakob im Rosental. Dort sind am Freitag in mehreren Haushalten leere Kuverts aufgetaucht, in denen sich zuvor Wahlkarten für die Gemeinderatswahl befunden hatten. Die Polizei ermittelt und auch die Landeswahlbehörde wurde eingeschaltet.

Kurz vor zwölf Uhr, dem Ende der Einspruchsfrist für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl, sind am Freitag Schreiben der FP und der Liste SGS im Gemeindeamt eingelangt. Darin wird die Rechtmäßigkeit der Wahl angezweifelt. Begründung: In mehreren Haushalten seien Freitagvormittag beinahe zeitgleich Kuverts aufgetaucht, die von Wahlkarten für den Urnengang am vergangenen Sonntag stammen.

Auch VP-Obmann Martin Melinz hat welche erhalten: „Die Kuverts sind zwar leer. Aber es stellt sich schon die Frage, wer darauf Zugriff hatte. Derjenige hätte ja auch schon vor der Auszählung an den Wahlkarten manipulieren können.“ Melinz hält es nicht für ausgeschlossen, dass die Wahl wiederholt werden muss.

Diese Ansicht kann Bürgermeister Guntram Perdacher (SP) nicht teilen: „Der Wählerwille wurde berücksichtigt. Bei der Auszählung gab es keine Einsprüche.“ Die Kuverts seien zusammengebunden im Gemeindeamt verwahrt gewesen. „Wer sie dort gestohlen hat, muss die Polizei klären. Ich habe deswegen Anzeige erstattet“, meint der Gemeindechef. Bisher wurden 52 Kuverts gefunden. Perdacher: „Was mit der Aktion bezweckt werden soll, ist mir nicht klar.“

Palmisano/Sobe

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol