Fußgeher überfahren

Linzer (77) starb eine Woche nach Unfall mit Lkw

Eine Woche, nachdem er von einem Lastwagen angefahren worden war, ist nun ein 77-jähriger Linzer im Spital verstorben.

Am 22. Februar gegen 6.25 Uhr wurde die Polizei Linz in die Zeppelinstraße gerufen, da ein Fußgänger von einem Lkw angefahren war und unter diesem liegen geblieben sein soll. Beim Eintreffen des Verkehrsunfallkommandos befand sich der 77-jährige Fußgänger bereits im Rettungsfahrzeug. Bei den ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Fußgänger unter dem Transporter zu liegen kam, als dieser rückwärts von der Laderampe eines Geschäfts auf die Zeppelinstraße fuhr.

Lkw-Fahrer: Fußgänger nicht bemerkt“
Der Fußgänger war zwar bei Bewusstsein, konnte jedoch keine sachdienlichen Angaben machen; der Lkw-Lenker gab an, dass er den Fußgänger nicht bemerkt hatte. Der 77-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Kepler Uniklinikum gebracht. Nun, eine Woche später, erlag der 77-Jährige seinen Verletzungen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol