20.02.2021 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Testen ist besser als das totale Zusperren

Vor einem Jahr war der erste Corona-Schock groß: Daher hat die Bevölkerung auch gut mitgemacht. Inzwischen haben wir alle viel über das Virus gelernt, mehrere Phasen durchgestanden, aber jetzt scheint die Zeit abgelaufen zu sein, wo man einfach alles weiterhin zugesperrt halten soll. Bei aller Priorität der Gesundheit hat sich die Regierung zu wenig Gedanken darüber gemacht, wie es den Betroffenen im Lockdown (auch wirtschaftlich) geht und welche Lockerungen es, durchaus verantwortungsbewusst, geben könnte. 

Der Ruf der Gastronomen, endlich mit Testungen - wie bei den Friseurbesuchen - öffnen zu dürfen, ist nicht zu überhören. Stattdessen gibt es Maskenpflicht auf der Skipiste und ein Sportverbot für Kinder, die zuvor ja alle schon getestet sind. Virologen übertrumpfen sich mit düsteren Prophezeiungen, und Hunderttausende Arbeitsplätze (Gastronomie, Hotellerie, Tourismus) sind akut gefährdet, von den katastrophalen finanziellen Folgen dieser Sperren gar nicht zu reden.

Verantwortungsvoller Umgang mit dem Virus
Nein, es geht nicht um ein überhebliches Aufsperren und ein „alles ist möglich“, sondern um einen verantwortungsvollen Umgang mit einem gefährlichen Virus, das uns noch lange begleiten wird. Wir müssen lernen, mit dieser Bedrohung zu leben und sorgsam, nicht ultraängstlich, neue Regeln aufzustellen. Schritt für Schritt nach verantwortbaren Lockerungen zu schauen, das muss jetzt geschehen. Besser wäre es, könnten schon große Impfprogramme gestartet werden, aber da ist die Regierung im (gefährlichen) Schneckentempo unterwegs

Georg Wailand
Georg Wailand
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)