17.02.2021 15:44 |

10 cm erwartet

Seltener Schnee begeistert Menschen in Jerusalem

Ein seltenes Ereignis sorgt in Jerusalem derzeit für Begeisterung: In der israelischen Stadt schneite es am Mittwoch. „Das erste Mal seit Jahren“, schreibt ein Twitter-User. Am Wochenende herrschten mit durchschnittlich 20 Grad noch frühlingshafte Temperaturen in der Stadt.

Am Dienstagabend hielt der Winter Einzug in Israel. Aus dem Norden zog ein Unwetter mit Gewitter und Hagel heran. Es waren die stärksten Winterstürme der Saison. Auch in Jerusalem müssen sich die Israelis nun warm anziehen.

Besonders Kinder waren von den ungewöhnlichen Flocken, die vom Himmel fielen, hellauf begeistert. Laut „The Jerusalem Post“ werden zehn Zentimeter der weißen Pracht erwartet. Die Stadtverwaltung rief die Bevölkerung auf, in höchster Alarmbereitschaft zu sein. Schneepflüge und Streufahrzeuge bekamen einen seltenen Auftritt.

Während die Stimmung ob des für die Region ungewöhnlichen Wetterphänomens in Jerusalem eher positiv ist, schaute es in anderen Regionen etwas dramatischer aus. Die Strände entlang der Küste Tel Avivs sind bis zum Wochenende wegen extremer Sturmwarnungen gesperrt, berichtet die „Jüdische Allgemeine“.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol