14.02.2021 05:50 |

Betriebe in der Krise

Abgaben und Gebühren: Stadt verlängert Fristen!

Bald laufen für Unternehmen wichtige Fristen aus, die der Todesstoß für viele krisengebeutelte Betriebe sein könnten. Die Stadt Wien verlängert die Zeitspanne für Stundungen & Co. deshalb bis 30. September, die Schanigartengebühr entfällt von November bis März. Sonst baut sich ein Tsunami auf, ist sich Rot-Pink einig.

Noch mehr Hilfe bei Abgaben und Gebühren, um die leidenden Betriebe nicht völlig ausbluten zu lassen. „Bei alledem, was jetzt zu bezahlen wäre, aber nicht möglich ist, weil Covid tobt, wollen wir den Unternehmen einen Schritt entgegensetzen“, so Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SPÖ). „Wir haben dadurch beschlossen, eine Stundung der Dinge, die noch ausständig sind, zu verlängern, aber auch eine Herabsetzung und Befreiung von Abgaben.“ Etwa Herabsetzungen bei Gebrauchsabgaben oder vereinfachte Stundungsmöglichkeiten bei Kommunalsteuer, Marktgebühren, Dienstgeberabgabe.

Auch die Schanigartengebühr ist von November bis März nicht zu bezahlen. „Dann schauen wir uns an, wie sich der Sommer entwickelt“, so Neos-Wirtschaftssprecher Markus Ornig. „Ich bin leider nicht sonderlich euphorisch, was die Gastro-Öffnung betrifft.“ Ähnliche Hilfen erwarten sich beide auch vom Bund.

Wenig Freude über die Wochenend-Lockdowns
Und was sagen die Experten zu der Idee der Wochenend-Lockdowns? „Ich gebe nur zu bedenken, dass man sich auch die Logistikketten ansehen muss“, erklärt Hanke. „Außerdem gibt es ja noch Menschen, die von Montag bis Donnerstag im Arbeitsprozess sind.“ Markus Ornig: "Ich bin selbst Unternehmer, und es würde mich vor Herausforderungen stellen.

Michael Pommer
Michael Pommer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter