28.01.2021 15:20 |

Unterstützung:

Fahrtendienste zu Test und Impfung

Das Angebot der Nachbarschaftshilfe Plus wurde erweitert.

Seit Kurzem fahren Ehrenamtliche Klienten unter strengen Sicherheitsvorkehrungen zur Test- oder Impfstraße. „Wir halten uns immer an die aktuellsten Vorgaben und adaptieren unsere Regelungen laufend“, erklärt Projektleiterin Astrid Rainer. Aktuell heißt das, dass eine FFP2-Maske getragen werden muss. Es wird nur eine Person transportiert, diese muss am Rücksitz Platz nehmen. Das Angebot richtet sich an jene, deren Familie diese Aufgabe nicht übernehmen kann.

Ob sich die Ehrenamtlichen testen lassen, bleibt ihnen überlassen. „Das ist eine private Entscheidung. Wir setzen zwar auf Eigenverantwortung, bieten unseren Mitarbeitern aber auch ausreichend Informationen zum Thema an“, so Rainer.

Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 9°
heiter
-3° / 12°
wolkenlos
1° / 10°
heiter
1° / 11°
heiter