22.01.2021 09:15 |

Lob für Pfleger

Herzogin Kate meldet sich mit längeren Haaren

Herzogin Kate, die Anfang Jänner ihren 39. Geburtstag gefeiert hat, hat sich in einem Videotelefonat mit längerem Haar gemeldet. Die Herzogin, die mit ihren drei Kindern George, Charlotte und Louis und ihrem Ehemann William den Lockdown in ihrem Landhaus Anmer Hall in Norfolk verbringt, zeigte sich im Gespräch mit leicht seitlich gescheiteltem, glatt über die Schulter fallendem Haar, das länger wirkte als üblich. Zur weißen Bluse und einem blauen Blazer akzentuierte sie ihren Look mit Perlenohrringen. 

Herzogin Kate hat in dem Chat das Pflegepersonal für dessen Einsatz in der Coronapandemie gelobt. „Man hört immer wieder von den erstaunlichen Dingen, die Krankenschwestern im ganzen Land tun, die noch eine Schippe drauflegen“, sagte die Ehefrau von Prinz William bei einem Videogespräch mit Pflegerinnen und Pflegern in der Stadt Coventry, wie der Palast am Donnerstagabend mitteilte. „Und es sind Dinge, die nicht Teil der Ausbildung sind oder die Ihnen beigebracht werden, sondern Dinge, die von Herzen kommen.“ Das sei es, was zähle: „Diese Freundlichkeit für die Patienten, die Sie versorgen und deren Angehörige nicht da sein können.“

Kate unterstrich in dem Gespräch auch die Rolle der Krankenschwestern bei den Massenimpfungen. Die Herzogin ist Schirmherrin einer Kampagne, die sich für ein besseres Ansehen von Pflegepersonal einsetzt. In Coventry hatte die damals 90-jährige Margaret Keenan im Dezember als erste Britin eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol