16.01.2021 10:07 |

„Die schrägen Vögel“

Der Spaß kommt nie zu kurz

Humor ist in schwierigen Zeiten wohl das Wichtigste im Leben: Als Kabarett-Duo bringen Johannes Habich und Helmut Unterluggauer, besser bekannt als „die schrägen Vögel“, die Kärntner bereits seit 20 Jahren zum Lachen. Bis Auftritte wieder möglich sind, gibt’s Kostproben ihrer Parodien im Internet.

Die Stimmakrobaten Johannes Habich und Luigi Unterluggauer sorgen wohl bei jedem für gute Laune. Ihre Parodien von Arnold Schwarzenegger, Jörg Haider, Niki Lauda, Gerhard Berger, Hansi Hinterseer, Hermann Maier, Heinz Prüller, Alex Antonitsch, Toni Polster, Franz Beckenbauer, Armin Assinger, Hans Krankl oder Rainer Calmund haben Kultstatus.

Die legendäre Premiere der schrägen Vögel gab’s in der Neujahrsnacht 2000 bei minus 21 Grad in St. Andrä. „Damals ist uns das Hirn eingefroren“, schmunzelt Habich. Unterluggauer, der hauptberuflich Offizier bei der Berufsfeuerwehr ist, trat sogar mit Fieber auf. Seit damals gehen die beiden durch dick und dünn. „Die Schwarzenegger-Parodie sahen beim Villacher Fasching sogar 2,13 Millionen Österreicher“, erzählt Habich, der alle liebevoll auf die Schaufel nimmt.

Unglaubliche 1000 Auftritte hat das Duo schon auf dem Buckel. Habich bringt in seinem Soloprogramm die Leute auch als Fiffi Putzenbacher zum Lachen. „78 Folgen gibt’s davon schon. Auf Facebook kann man alles verfolgen. Auch von den schrägen Vögeln gibt es dort lustige Videoclips.“ „Don Luigi“ gilt übrigens als einer der besten Jörg Haider-Parodisten.

„Irgendwann werden wieder Vorstellungen möglich sein. Unser nächstes Ziel ist eine TV-Show“, verrät Habich. „Wir verhandeln schon mit Sendern. Unser Programm ist sooo schlecht, dass wir sogar eine Chance haben.“

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol