16.01.2021 13:06 |

Günstige Baugründe

Berggemeinde konnte die Abwanderung stoppen

Die Abwanderung in der idyllischen Berggemeinde, die auf 1078 Metern Seehöhe liegt, konnte gestoppt werden. Dies sei vor allem den Bildungs- und Wohnprojekten der Kommune zu verdanken. So wurde die Volksschule zum barrierefreien Bildungszentrum ausgebaut und günstige Baugründe geschaffen.

„Wir haben wirklich alles dafür getan, damit junge Familien nicht abwandern, sondern bei uns in der Gemeinde bleiben und hier beste Bedingungen vorfinden“, betont Bürgermeister Franz Kogler. So wurden bei der Sonnensiedlung im Ortszentrum günstige Bauparzellen geschaffen: „Dafür musste die Infrastruktur im Ort angepasst werden. Zwölf Häuser wurden bereits errichtet.“

Nachdem das Projekt von Familien so gut angenommen worden war, kaufte die Gemeinde noch zwei weitere Hektar Grund für Wohnprojekte an. Außerdem wurde die alte Volksschule zum Bildungszentrum ausgebaut: Kogler: „Drei Millionen Euro sind dafür investiert worden.“ Nun sind Kindertagesstätte, Kindergarten, Volks- und Musikschule unter einem Dach vereint.

„Die Kleinkindgruppe und der Kindergarten sind seither gut gebucht und auch die Schülerzahlen steigen wieder.“ 34 Buben und Mädchen besuchen die Volksschule. „Projekte wie unser Bildungszentrum werden sehr gut angenommen und wirken effektiv gegen die Landflucht“ , so Kogler.

Bis zum Umbau wurde die Schule mit Strom geheizt, nun versorgen eine Pelletheizung und eine nachhaltige Fotovoltaikanlage die Bildungseinrichtung. „Dadurch sparen wir uns nun auch viele Kosten“, freut sich Kogler, der sich heuer – nach 18 Jahren als Gemeindechef – aus der Politik verabschieden wird.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol